Banner

Neue Perspektiven für Menschen mit Behinderung

25.01.2021

Die Lebenshilfe im Kreis Höxter gründet das gemeinnützige Inklusionsunternehmen "Teamwork Höxter gGmbH". Angeboten wird aktuell ein mobiler Hausmeisterservice für Unternehmen. Zukünftig wird das Angebot mit zusätzlichen Dienstleistungen erweitert.

Freuen sich über die Gründung von TEAMWORK Höxter:  Antonius Schulte (Geschäftsführung) sowie die Mitarbeiter Dominik Schröder, Mike Frost und Benedikt Prohn (von links) 
Freuen sich über die Gründung von TEAMWORK Höxter:
Antonius Schulte (Geschäftsführung) sowie die Mitarbeiter Dominik Schröder, Mike Frost und Benedikt Prohn (von links)

Schüler*innen der Lebenshilfe Brakel und Werkstattbeschäftigte der Lebenshilfe Höxter konnten oft trotz guter persönlicher Voraussetzungen nicht auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelt werden und hatten neben den etablierten Werkstattangeboten kaum Wahlmöglichkeiten. Diese Lücke soll nun durch das neue Inklusionsunternehmen geschlossen werden. 

Bereits die Projektentwicklung und Gründungsvorbereitung, die im vergangenen Jahr federführend durch die Lebenshilfe Brakel geleistet wurde, ist durch die Aktion Mensch gefördert worden. Die Startphase der Teamwork Höxter gGmbH wird ebenfalls durch die Aktion Mensch sowie mit Landesmitteln aus dem Förderprogramm „Integration Unternehmen“ gefördert.

Die Lebenshilfe setzt sich zunehmend für die Umsetzung inklusiver Teilhabemöglichkeiten benachteiligter Menschen im Kreis Höxter ein. Neben zahlreichen Projekten in den Lebensbereichen Wohnen und Freizeit sowie den integrativen Kindertagesstätten, wird mit dem aktuellen Projekt auch die Inklusion im Lebensbereich Arbeit in den Fokus gerückt.

Was sind Inklusionsunternehmen?
Inklusionsunternehmen (früher auch Integrationsunternehmen genannt) sind selbständige Betriebe des allgemeinen Arbeitsmarktes. Sie verfolgen wirtschaftliche Ziele und bieten gleichzeitig dauerhaft einen großen Anteil (30 bis 50 %) ihrer Arbeitsplätze Menschen mit Behinderungen an. Inklusionsunternehmen dienen der dauerhaften beruflichen Integration behinderter Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Landesweit sind in den letzten Jahren vermehrt Inklusionsunternehmen gegründet worden, welche sich erfolgreich und nachhaltig für die Teilhabe am Arbeitsleben engagieren. So ist die Anzahl der Inklusionsunternehmen in Deutschland von 365 im Jahr 2003 auf 919 im Jahr 2018 gestiegen.

Aktuell gibt es im Kreis Höxter noch kein Inklusionsunternehmen. Durch die Umsetzung werden Wahlmöglichkeiten für Arbeitnehmer*innen mit Behinderungen geschaffen.

Neben den beiden bereits bestehenden Betrieben, der Lebenshilfe Höxter Werkstätten und Kita gGmbH und der Lebenshilfe Brakel Wohnen Bildung Freizeit gGmbH, wurde nun mit der Teamwork Höxter gGmbH der dritte Betrieb der Lebenshilfe im Kreis Höxter gegründet.

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit steht ihnen Geschäftsführer Antonius Schulte unter Tel. 05272 362 968 301 oder per Mail unter schulte@teamwork-hx.de zur Verfügung.

 
 
 
 

© 2018 Lebenshilfe Brakel Wohnen Bildung Freizeit gemeinnützige GmbH
33034 Brakel, Brunnenallee 69 - E-Mail: info@lebenshilfe-brakel.de