Banner Familien

MUVI-Kalender 2020 – Ein inklusives Ferienprojekt

Das Projekt „MUVI-Kalender 2020“ wurde von der Lebenshilfe Brakel Wohnen Bildung Freizeit gGmbH und der Peter-Hille-Realschule in Kooperation mit vielen Akteuren im ländlichen Raum des Kreises Höxter entwickelt. Die Idee bestand darin, Fotos für einen Kalender aufzunehmen.

In der ersten Osterferienwoche wurde das Projekt mit 23 Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung sowie Migrationshintergrund umgesetzt. Treffpunkt war der Kinder- und Jugendtreff TIMEOUT in der Stadt Nieheim. Geplant und durchgeführt wurde das Projekt von Jana Wieners (Schulsozialarbeiterin), Cordula Reich (Behindertenbeirat der Stadt Höxter), Corina Murawski (Netzwerk barrierefreier Kreis Höxter) und Silvia Vandieken (Projektentwicklung Lebenshilfe Brakel).

Ziel war es, den teilnehmenden Mädchen und Jungen zwischen 10 und 18 Jahren die MUVI-Themenbereiche näherzubringen. Dabei steht das „M“ für Menschlichkeit, Miteinander, Mut und Mobilität. Das „U“ wird in Verbindung mit Umfeld, Umgang, Unterschied und Umwelt gesehen, während das „V“ für Vielfalt, Verantwortung, Vertrauen und Verbundenheit steht. Das „I“ beinhaltet Inklusion, Individualität, Information und Interesse. Diese Themenbereiche wurden im Projekt mit Leben gefüllt und ermöglichten den Kindern und Jugendlichen einen Perspektivenwechsel. „Die Kinder lernen auf diese Weise durch die Brille anderer Menschen zu schauen.“ erläutert Silvia Vandieken. 

Zur Erstellung der Bilder wurde an den ersten beiden Tagen eine professionelle Fotobox eingesetzt, an den weiteren zwei Tagen begleitete eine ausgebildete Fotografin das Geschehen. In diesem Zusammenhang entstanden Visionen und Bilder, welche mit viel Phantasie und Kreativität die Vorlagen für geeignete Fotomontagen lieferten. Mit dem Vorhaben wurde Inklusion kreativ, spielerisch und gleichsam unbemerkt umgesetzt. 

Damit wurde ein wichtiger Beitrag zur Gestaltung einer lebendigen Gesellschaft geleistet an dem die Kinder und Jugendlichen aktiv beteiligt waren. Geplant ist es, die MUVI Aktivitäten in vielen weiteren Projekten umzusetzen. Mit Unterstützung des Vereins MUVI e.V. und anderen Kooperationspartnern wird die Inklusion und Barrierefreiheit aktiv umgesetzt. Damit wird der soziale Zusammenhalt im ländlichen Raum des Kreises Höxter gefördert.

Das Projekt „MUVI Kalender 2020“ wurde mit Hilfe eines Fragebogens ausgewertet. Die Ergebnisse sind beeindruckend: 95% der Teilnehmer würden erneut an einem ähnlichen Projekt teilnehmen. 

Zu den Fragen, welche die Teilnehmer nach dem Projekt im Auswertungsbogen beantwortet haben, gehörte auch die Frage, ob die Teilnehmer durch das Projekt etwas gelernt haben. Die positiven Antworten beeindrucken:

Hast du dabei etwas gelernt?

  • „Ich habe dabei gelernt, dass es nicht nur gesunde, sondern auch behinderte Kinder gibt.“
  • „Dabei habe ich das gelernt, dass man Menschen so akzeptieren sollte wie sie sind.“
  • „Dabei habe ich gelernt, dass man immer zusammenhält und dass man jeden Menschen wertschätzen kann, egal wie er aussieht.“
  • „Dass man sich mit anderen Leuten gut versteht.“
  • „Ich habe dabei gelernt, dass Menschen alle gleich sind und das heißt, dass man die Menschen respektieren sollte.“


Sie möchten den Kalender erwerben? 

Dann besuchen Sie uns am 11. Mai 2019 von 09:00 – 13:00 Uhr in der Marktstraße in Höxter bei der Veranstaltung zum Europäischen Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Am Stand der Lebenshilfe können Sie den MUVI-Kalender exklusiv bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart erwerben. Nutzen Sie doch einen gemütlichen Bummel durch die Innenstadt, um auch die weiteren Aktionen zum 11. Mai zu erleben. Wir freuen uns auf Sie!

Sie können am 11. Mai nicht in Höxter sein? 

Dann können Sie den Kalender natürlich auch bestellen. Wenden Sie sich dazu einfach an Silvia Vandieken, Lebenshilfe Brakel, Telefon 05272 3932621 oder E-Mail vandieken@lebenshilfe-brakel.de

Eindrucksvolle Impressionen aus vier Tagen MUVI

Vollbildansichten

© 2018 Lebenshilfe Brakel Wohnen Bildung Freizeit gemeinnützige GmbH
33034 Brakel, Nieheimer Str. 28 - E-Mail: info@lebenshilfe-brakel.de