Zur Startseite

Richtfest beim Neubau in Höxter

Die Lebenshilfe Brakel feiert das Richtfest des Wohnstätten-Neubaus in Höxter. Eine kurze Übersicht mit Bildern und Presseartikeln.

Freuen sich über den Fortschritt: Günther Wachter, Stefan Brand (Architekten), Ingo Rüchel, Alexander Rode (Lebenshilfe), Bewohner Heinrich Rasche, Geschäftsführer Lebenshilfe Brakel Jerome Major, Bewohnerin Gabriele Beate und stellv. Bürgermeister Hans-Josef Held. 
Freuen sich über den Fortschritt: Günther Wachter, Stefan Brand (Architekten), Ingo Rüchel, Alexander Rode (Lebenshilfe), Bewohner Heinrich Rasche, Geschäftsführer Lebenshilfe Brakel Jerome Major, Bewohnerin Gabriele Beate und stellv. Bürgermeister Hans-Josef Held.

Der Richtkranz weht bei strahlendem Sonnenschein: Der Neubau einer Wohnstätte am Glockenpfuhl in Höxter macht Fortschritte. Im November 2019 sollen die beiden Gebäude mit insgesamt 1.280 Quadratmetern Wohnfläche bezugsfertig sein. 24 Menschen werden hier ihr neues Zuhause finden. Die Gebäude wurden nach den Vorgaben aus dem neuen Wohn- und Teilhabegesetz erstellt und bieten den zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern eine neue Lebensqualität.

Berichte aus der Presse:

Millionenbau der Lebenshilfe in Höxter feiert Richtfest - Neue Westfälische, 18.11.2018

Richtkranz weht auf Wohnheim - Westfalenblatt, 21.11.2018

© 2018 Lebenshilfe Brakel Wohnen Bildung Freizeit gemeinnützige GmbH
33034 Brakel, Nieheimer Str. 28 - E-Mail: info@lebenshilfe-brakel.de